Unsere Koordinatoren

Frau G. Behne-Fiege
(eTwinning)

Neben meiner Unterrichtstätigkeit an der Oberschule Achtern Diek bin ich für die Koordination von Unterrichtsaktivitäten und Veranstaltungen verantwortlich, die klassen-, jahrgangs- und schulformübergreifend organisiert sind und neben der Vermittlung von Unterrichtsinhalten vor allem dazu dienen, die Zusammenarbeit aller Schülerinnen und Schüler zu fördern. Das kann zum Beispiel ein englischsprachiges Theaterstück sein, das für die Jahrgänge 5-7 gemeinsam aufgeführt wird sowie der gemeinsame Besuch des Auswandererhauses in Bremerhaven, an dem alle Klassen des achten Jahrgangs beteiligt sind. Solche Veranstaltungen fördern die Gemeinschaft und das Zusammengehörigkeitsgefühl der Schülerinnen und Schüler.
Seit etwa zwei Jahren nimmt unsere Schule auch an von der Europäischen Union geförderten Erasmus-Projekten teil. Die virtuelle Erarbeitung von Unterrichtsthemen im Austausch mit europäischen Partnerschulen (eTwinning) ist ein wesentlicher Bestandteil meiner Tätigkeit. Bisher haben wir Projekte mit Partnerschulen in Frankreich, Griechenland,  Kroatien, Litauen, Polen und Portugal durchgeführt. Aus den eTwinning-Projekten hat sich ein realer Austausch mit einer Partnerschule in Starachowice entwickelt, der im September 2019 stattgefunden hat.
Bei diesen internationalen Projekten geht es natürlich einmal um die Verbesserung der Englischkenntnisse, aber vielleicht noch mehr um die Förderung von Respekt, Toleranz und Weltoffenheit. Jedes Projekt trägt auch dazu bei, eine Schule zu präsentieren, in der jeder mit seinen Anschauungen, Fähigkeiten und Einschränkungen akzeptiert wird und seinen Platz findet.


Frau A. Dunkhorst
(Organisation Ganztag)

Mein Aufgabenfeld umfasst das Initiieren und Begleiten von qualitätsorientierten Maßnahmen, die das schulische Ganztagskonzept umsetzen und kontinuierlich weiterentwickeln.
Zu den oben genannten Maßnahmen gehören unter anderem die Einrichtung der „TÜFF-Stunden“ (Trainieren, Üben, Fördern, Fordern), die den Schülern Zeit und Raum zur Arbeit an individuellen Lerninhalten geben und zudem das eigenständige Lernen fördern sollen.
Zusammen mit der Didaktischen Leitung führe ich Evaluationen durch, deren Ergebnisse in die Optimierung der Ausgestaltung des Ganztages einfließen. Des Weiteren übernehme ich koordinierende Aufgaben in der Ausgestaltung des AG- und Mittagspausenangebotes.


Frau M. Fischer
(Inklusion)

Neben meiner Tätigkeit als Lehrerin zeichnet sich meine weitere Arbeit durch die Koordinierung und Weiterentwicklung inklusiver Bildungsangebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf aus. Dies umfasst die Bereiche Lernen, Emotionale und soziale Entwicklung, Hören, Sehen, Geistige Entwicklung, Körperliche und motorische Entwicklung und Sprache.
Dabei geht es hauptsächlich um die Initiierung, Begleitung und Unterstützung von Maßnahmen und Projekten zur Entwicklung inklusiver Bildung in engster Zusammenarbeit mit den Förderschul- und RegelschullehrerInnen, der Schulsozialpädagogin und den Sozialpädagogen sowie den Kolleginnen des mobilen Dienstes und natürlich den Erziehungsberechtigten.


Frau I. Herm
(Koordination für Prüfungen)


Frau A. Lührs
(Mediensammlung und Schulbibliothek)

Mein Name ist Angela Lührs. Ich unterrichte an der OBS Dorum die Fächer Deutsch, Geschichte, Politik, Hauswirtschaft und Erdkunde. Zudem leite ich die AG Plattdeutsch.
Seit 2018 habe ich die Funktionsstelle für die Einrichtung, Betreuung und Leitung einer Mediensammlung sowie der Schulbibliothek übernommen. Zudem arbeite ich an der kontinuierlichen Weiterentwicklung und Umsetzung des schulischen Medienkonzepts.
Im Rahmen der Förderung der Medienkompetenzen finden Projekte zu einem bestimmten Thema statt. In diesem Schuljahr ist das Projektthema für die 8. Klassen „Umweltdetektive: Dem Plastik auf der Spur“ und für die 5. Klassen „Umweltdetektive: Dem Müll auf der Spur“. Die Schülerinnen und Schüler lernen anhand des Themas den Umgang mit einem Schreib-, einem Präsentationsprogramm sowie der analogen und digitalen Recherche.
Seitdem ich an der OBS Dorum unterrichte, wirke ich in der Schulbibliothek mit. Derzeit betreuen Ute Friedsam, Birte Luiken und ich die Schulbibliothek. Um unsere Bibliothek zu aktualisieren, kauften wir über hundert neue Bücher.
Da wir in dem neuen Schulgebäude auch eine neue Schulbibliothek einrichten werden, sortieren wir derzeit unseren Buchbestand. Schüler und Schülerinnen helfen uns dabei.
Ute Friedsam und ich nehmen an der Fortbildung „Grundkurs Schulbibliothek für weiterführende Schulen“ teil, um uns in dem Bereich auf den neuesten Standard einer Schulbibliothek weiterzubilden. Unsere Schulbibliothek bietet die Möglichkeit in Büchern zu schmökern, im Internet zu recherchieren oder ein Brettspiel in der Pause zu spielen.


Frau S. Störmer-Pradel
(Berufsorientierung)

Ich bin Susanne Störmer-Pradel und an unserer Schule für alles zuständig, was mit der Berufsorientierung zu tun hat.
Dazu gehört der Zukunftstag, die Zusammenarbeit mit der Berufs- und der Reha-Beratung, die Potentialanalysen (Hamet und Geva-Test), alles rund um Bewerbungen und das Bewerbungstraining, die Organisation der Praktika, der Kontakt mit den Berufsbildenden Schulen Cuxhaven, Schiffdorf, Cadenberge, der KLA in Bremerhaven und den gymnasialen Oberstufen im Landkreis und in Cuxhaven und Bremerhaven, die Organisation der Messebesuche (Flagge zeigen, BIM, Ideen-Expo, Kompass….) und nicht zuletzt die hauseigene Berufsmesse Ausbildung vor Ort (AvO).
Ich arbeite an folgenden Projekten mit, um mit der hiesigen Wirtschaft in Kontakt zu bleiben:
– Region des Lernens in Zusammenarbeit mit der BBS Cuxhaven, der Industrie- und  Handwerkskammer im Bereich Cuxhaven/Stade und im
– Arbeitskreis Schule /Wirtschaft /Wissenschaft im Bereich Bremerhaven/Bremen.

Wer noch mehr wissen möchte, klickt einfach auf den Menüpunkt „Berufsorientierung“ .


Frau W. Wichmann
(Öffentlichkeitsarbeit)

Neben meiner Tätigkeit als Lehrerin bin ich für die Öffentlichkeitsarbeit unserer Schule zuständig. Ich kümmere mich um die Außenwirkung der Oberschule Achtern Diek. Dafür halte ich Kontakt zur lokalen Presse und den Partnern (Stadttheater Bremerhaven). Ich helfe mit bei der Organisation von Projekten und Informationsveranstaltungen. Auch die Vernetzung mit den Grund- und weiterführenden Schulen gehört zu meinen Aufgaben.
Darüber hinaus bin ich Ansprechpartnerin, wenn es um die Gestaltung und Aktualität der Schulhomepage geht.

Kommentare sind geschlossen.